Differten



Differten ist ein Ortsteil (Gemeindebezirk) der Gemeinde Wadgassen im Landkreis Saarlouis (Saarland). Differten liegt an der Bist, einem linksseitigen Zufluss der Saar, und am Nordrand des Warndt.
Der Name Differten leitet sich von Diffurthe (tiefe Furt) ab, da der Ort an einer Furt durch die Bist liegt.
Differten, auch: Diefurt, Diffurde, Diffurte, Diffurthe, Diffurt, Diffurten


Eine der außergeöhnlichsten Schreibungen des Ortsnamens: Dyffurthe
Am 17. Dezember 1292 gestattet Erzbischof Boemund von Trier der Ecclesie Wadegociensis, dass die Ecclesiam superiorem sowie die Kapelle in Dyffurthe (heute Differten) auch durch geeignete Weltgeistliche

- per ydoneum sacerdotem in habitu seculari et in vestra obedientia existentem -

betreut werden dürfen. Gleichzeitig ergeht die Auflage, dass weder die Rechte des Erzbischofs selbst, noch die des Archidiakons angetastet werden dürfen.

Abschrift, Pp., Chartul. (15. Jahrh.): Koblenz LHA Abt. 218 Nr, 603/134.




Wappen der Großgemeinde Wadgassen



Quellausschnitte zu Differten



Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung Differtens stammt aus dem Jahr 1067; es handelt sich um eine Urkunde von Herzog Gerhardt von Lothringen an das luxemburgische Kloster Echternach. Hinweise deuten aber schon auf eine frühere Besiedlung in Differten vor über 3000 Jahren hin. Hierbei handelt es sich um Funde von Steinbeilresten aus der Jungsteinzeit auf der Gemarkung Differten. Im Jahr 1815 wurde Differten dem Preußischen Staat angegliedert. Einher ging eine Neubestimmung der deutsch-französische Grenze. In Differten fand man den Merkur von Differten, ein keltisch-römisches Götterbildniss aus den ersten nachchristlichen Jahrhunderten. Es handelt sich um eine vollständig erhaltene Sandsteinplatte die den römischen Gott Merkur mit Heroldsstab zeigt. Der Fund wurde beim Abriss der alten Kirche im Jahr 1893 entdeckt.

siehe auch: Portal: Wadgasser Abtei, Erste schriftliche Erwähnung von Wadgassen und den anderen Ortsteilen der Großgemeinde



Galerien


Galerien Juni 2008

Tour Juni 2008 von Wadgassen Lattersberg nach Differten Fischweiher; Aufnahmen u.a. von Bahnstrecke, Fischweiher und Wald.


Galerien März 2008

Angekommen in Differten

Kriegsdenkmal in Differten

Differter Kirche - einige Impressionen und NEU einige Details

Impressionen der Bist in Differten; u.a. der Beweis, dass die Bist eine Einbahnstrasse ist

Von Differten zurück nach Werbeln...

NEU Differten hoch Richtung Schwimmbad und von da aus einige hundert Meter rein in den Wald (es gibt da aber schon ein Hinweisschild) und schon ist man beim:

NEU Tierpark (Hier gibt es Windows Wallpapers von einigen Tieren!)




Kelten und Römer bei Differten


Kelten


Plan des Grabens und des Grabhügels
Quelle: In: Hermann Maisant, "Der Kreis Saarlouis in vor- und frühgeschichtlicher Zeit - Text". 1971


Römer
Früh-/vorgeschichtlicher Graben ungeklärter Herkunft und Urzwecks. Spekulationen gehen von einer schlichten Römertraße aus, andere führen den Graben auf Bergbautätigkeit zurück.'''

 

zurück

 

     

Startseite | Impressum | Datenschutz