museum. academia wadegotia| wadgassen im wandel der zeit
  Insgesamt: 368 Artikel. Neue Artikel: 25 | 50 | 100 | 150 | eContact
 

eine Seite zurück | Startseite | Verweise auf diese Seite (1)


Peter Lorson




Peter Lorson (* 19. Oktober 1894 in Differten; + 6. Mai 1954 in Saarbrücken) war katholischer Theologe, Jesuit, Schriftsteller und ein früher Befürworter der euopäischen Einigung.

Lorson, Sohn eines Bergmanns, trat 1915 in Belgien in den Jesuitenorden ein. Dennoch wurde er zum deutschen Militärdienst eingezogen, desertierte jedoch aus Gewissensgründen. Er nahm die französische Staatsbürgerschaft an und studierte Literaturwissenschaft. Er lehrte in Frankreich und Belgien Rhetorik. Seit 1933 war er in Straßburg als Domprediger tätig. Seine erste größere Veröffentlichung war 1936 "Voyage en Chrétienté", für die er einen Preis der Académie Française erhielt. Es folgten etliche weitere Werke zu theologischen, kirchengeschichtlichen und politischen Themen. 1939 setzte er sich in "Le Chrétien devant le racisme" kritisch mit dem Nationalsozialismus auseinander. Während der deutschen Besetzung Frankreichs floh er in die "freie Zone" an der französischen Mittelmeerküste. Nach Ende des Krieges kehrte er nach Straßburg zurück. Lorson setzte sich aktiv für die europäische Einigung ein.


Werke (ohne Aufsätze, Zeitungsartikel und Buchbeiträge)
  • Voyages en Chrétienté. 1re série: Angleterre, Pologne, Suisse, Allemagne, 1936 (mehr nicht erschienen)

  • Le Visage humain de Jésus, contemplations évangéliques, 1938

  • Le Chrétien devant le racisme, 1939 (Pseudonym Lucien Valdor)

  • L'avenir mystérieux des âmes et du monde, 1941, 2. Aufl. 1947 (span. 1955)

  • La révolution des coeurs. Renouveau avec Notre-Dame, 1942, 2. Aufl. 1946 (span. 1958)

  • Les soeurs de Ribeauvillé, 1946; Le Livre de la famille chrétienne. Édition française, 1948

  • La symphonie pacifique. La Paix individuelle, nationale, internationale, 1948

  • Pax Alsatia. Charles Ruch, évêque de Strasbourg, 1948 (dt. Kurfassung 1951)

  • Sainte Odile, la Patronne de l'Alsace, 1949

  • Un Chrétien peut-il être objecteur de conscience, 1950 (dt. 1952)

  • Le plaisir sanctifié. Pour une spiritualité des loisirs, 1952

  • Défense de tuer, 1953; De la vieille à la nouvelle Europe, 1953 (Pseudonym René Baltus)

  • Baltus, René/Pater Lorson, Grenzländer, Domprediger, Europäer 1897-1954, 2004 (Autobiographie). - Index Bibliographicus Societatis Jesu, 1937ff.


Lit.: Catholicisme. Hier. Aoujourd'hui. Demain, Bd. 7, 1975, 1089f.

 


Auf diese Seite wird von folgenden 1 Artikel(n) verwiesen: Liste bekannter Wadgasser


 

Fehler auf dieser Seite melden | Druckversion | Sidebar einblenden | eine Seite zurück | zum Seitenanfang

 

Diese Seite Peter_Lorson (Dateigröße: 2.34 Kb wurde zuletzt am 02.03.2011 01:05:32 geändert. Der Text ist unter der Lizenz „Academia Wadegotia Licence” verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Grundlegend gilt das Impressum.
Dateihandling: editierbar.Es gibt kein assoziiertes Archiv zu dieser Seite.

© 2017 academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe

Wadgassen heute | Wadgassen Heute Screen | Schwesterprojekte: (Groß-) Gemeinde Wadgassen | Rodena.de