museum. academia wadegotia| wadgassen im wandel der zeit
  Insgesamt: 369 Artikel. Neue Artikel: 25 | 50 | 100 | 150 | eContact
 

eine Seite zurück | Startseite | Verweise auf diese Seite (7)

zurück zu: Wadgassen 1918 bis 1945


Briefmarken ab 1920






Anfangs verwendete die saarländische Post deutsche und bayerische Ausgaben mit dem Überdruck Sarre' (frz. Begriff für die Saar). Irgendwie nett anzusehen ist das durchgestrichene Bayern.






Doch spricht man, entgegen vielfacher Meinung, an der Saar tatsächlich deutsch. Und so kam es zu den Saargebietsmarken.



Und natürlich hatte das Saargebiet auch schon bald seine eigene Marken, wobei der Wandel der Währung hierbei interessant ist. Von der deutschen Reichsmark weg hin zu den französischen Francs. Die Saarfranzosen waren am Entstehen.



Im weiteren Verlauf druckte das Saargebiet einmal Standardmarken mit Sehenswürdigkeiten...



... zum anderen aber auch Marken, die wiederspiegelten wie wichtig Kohle- und Bergbau im und für das Saargebiet waren:


weiter: Volkshilfemarken

 


Auf diese Seite wird von folgenden 7 Artikel(n) verwiesen: Volkshilfemarken 1926-1934 | Volksabstimmung 1935 (Saarabstimmung) | Briefmarken Sarrois | Franc wird offizielle Währung | Geschichte an Hand der Post | Wadgassen 1918 bis 1945 | Wadgassen nach 1945


 

Fehler auf dieser Seite melden | Druckversion | Sidebar einblenden | eine Seite zurück | zum Seitenanfang

 

Diese Seite BriefmarkenI (Dateigröße: 1.14 Kb wurde zuletzt am 02.03.2011 01:05:32 geändert. Der Text ist unter der Lizenz „Academia Wadegotia Licence” verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Grundlegend gilt das Impressum.
Dateihandling: editierbar.Es gibt kein assoziiertes Archiv zu dieser Seite.

© 2017 academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe

Wadgassen heute | Wadgassen Heute Screen | Schwesterprojekte: (Groß-) Gemeinde Wadgassen | Rodena.de